Aktuelles
Praxis am 22.12.2017 geschlossen

Öffnungszeiten in den Sommerferien 2017


Gefäßultraschall mit hochauflösender 2D Sonographie sowie Farbduplex- und Doppler- Technik



Eine Erkrankung der Gefäße insbesondere der Hals-/Hirngefäße ist neben Herz – und Krebserkrankungen die dritthäufigste Todesursache in der westlichen Welt. Ein Verschluss der Halsschlagader führt zum Schlaganfall mit oft schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen.

Die Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße stellt die großen das Gehirn versorgenden Blutgefäße dar und misst mittels Ultraschall den Blutfluss in diesen Gefäßen und damit die Durchblutung des Gehirns.

Für die Untersuchung wird ein Gel beidseits auf die Region der Halsschlagader aufgetragen und der Schallkopf mit sanftem Druck aufgesetzt. So können die Struktur der Gefäßwände (Sonographie) untersucht werden und Blutfließgeschwindigkeiten in den Gefäßen durch Töne hörbar (Doppler-Sonographie) und Farbdarstellung sichtbar (Farbdoppler- Sonographie) gemacht werden.

Die Ultraschalluntersuchung der Halsschlagadern zeigt rechtzeitig Verengungen der Gefäße, die zum Schlaganfall führen können.

Diese Untersuchung ist erforderlich bei folgenden Erkrankungen:
  • Schlaganfall (Apoplex)
  • Durchblutungsstörungen des Gehirns

Diese Untersuchung ist als Vorsorge aufgrund des höheren Risikos empfehlenswert bei folgenden Erkrankungen:
  • Blutzuckererkrankung/Diabetes mellitus
  • Arterienverkalkung/Arteriosklerose
  • Herzrhythmusstörungen
  • Fettstoffwechselstörungen/Hyperlipidämie
  • Bluthochdruck/Hypertonie
  • Erkrankung der Herzkranzgefäße/Koronarer Herzerkrankung
  • Arterielle Verschlusskrankheit/pAVK
  • Herzinfarktrisiko
  • Hyperhomocysteinämie
  • Erhöhtes C reaktives Protein (CRP)
  • Übergewicht (Adipositas)
  • Rauchen (Nikotinabusus)
  • Körperlicher Inaktivität
Mit Hilfe der Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße sind wir in der Lage frühzeitig Erkrankungen der Halsschlagadern zu erkennen, so dass rechtzeitig eine vorbeugende Therapie durchgeführt werden kann.

Die Ultraschalluntersuchung ist ungefährlich und dient Ihrem Schutz vor einem Schlaganfall und damit Ihrer Gesundheitsvorsorge.

Diese Leistung wird in den folgenden Praxen angeboten:
  • Praxis Handorf
  • Praxis Mauritz
SPRECHZEITEN

Mo-Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo nachmittags: 15.00-18.00 Uhr
Di nachmittags: 16.00-18.00 Uhr
Do nachmittags: 17.00-19.00 Uhr
Mi und Fr nachmittags geschlossen



KONTAKT

Medicum Münster GmbH
Reinerskamp 1
48157 Münster

Tel: 0251/239380-20
Fax: 0251/239380-21





Login | Impressum